War es schön in Marienbad

2009-10-kolonaden-in-marienbad

“War es schön in Marienbad”… so lautet der Titel eines Buches über Goethes letzte Liebe, das der Autor Joachim Fernau im Jahr 1982 verfasste. Im Roman wird eine der rührendsten und zugleich geheimnisvollsten Liebesgeschichten des dreiundsiebzigjährigen Dichters zu der erst neunzehnjährigen Baroness Ulrike von Levetzow erzählt. Grundlage der einfühlsamen Nacherzählung der Ereignisse ist die Begegnung der beiden im Sommer des Jahres 1823 in Marienbad.

2009-10_war-es-schon-in-marienbad-joachim-fernau

Mehr Informationen zum Goethes-Aufenthalt in Marienbad: http://www.marianskelazne.cz/de/kultura/stadtmuseum/

Ja, meine Zeit in Marienbad war wirklich sehr schön. Im Gepäck hatte ich viel Interessantes über mein Hobby Patchwork mitgebracht. Bis bald auf meinem blog!

http://www.marianskelazne.cz/de/

FOTO aus Marienbad


  1. 29. Oktober 2009, 14:23 | #1

    Ja, Marienbad ist immer eine Reise wert. Für mich ist es ja gleich um die Ecke.
    Danke für deinen Kommentar in meinem Blog (war neugierig und bin dann hier gelandet * grins *). Toll dein Blog, werd öfter mal vorbei schauen.

  1. Bisher keine Trackbacks