Mug Rug “Glückspilz!” nach Sulky-Vorlage

2014_glueckspilz_04
Diesmal entdeckte ich im Internet eine Vorlage für ein originelles Geschenk. Ein Mug Rug mit der Überschrift “Glückspilz!”  Es reizte mich auszuprobieren, wie es ist, wenn man mit der Nähmaschine „schreiben“ möchte.

Laut Anleitung von Sulky sollte man den Text mit einem Kreidestift aufzeichnen. Ich entschied mich für eine andere Variante.  Den Text habe ich mit einem Bleistift  auf ein dünnes Stickvlies zum  Ausreißen vorgezeichnet und zwei Mal mit der Nähmaschine nachgenäht. Danach das Vlies problemlos entfernt: Link.

2014_glueckspilz_02

Für die Umrandung fertigte ich mit Hilfe eines praktischen Schrägbandformers, den ich kürzlich bei Stoff & Stil erstanden habe, ein farblich abgestimmtes Schrägband: stoffundstil.de.

2014_glueckspilz_01

Die Rückseite versah ich noch zusätzlich mit zwei Dreiecken, so dass man den Mug Rug auch als kleine Dekoration an die Wand hängen kann.

2014_glueckspilz_03


  1. 23. Juli 2014, 22:20 | #1

    Liebe Jana,
    Der ist wirklich gut gelungen, vor allem die -Schrift, da habe ich mich noch nie drüber getraut –
    liebe Grüße
    Jamma

  2. 3. August 2014, 20:53 | #2

    Liebe Jana,
    das ist ja ein superschöner Mug Rug, gefällt mir sehr! Ich freue mich , dass du eine Verlinkung auf dem tschechischen Forum gemacht hast :-))) GlG, Martina

  1. Bisher keine Trackbacks